Menu Home

News

Beitrag der EVP im Schlieremer vom 28. Mai 2021

Am 13. Juni wird abgestimmt. Wir können bei 5 eidgenössische und 3 kantonale Vorlagen ja oder nein sagen. Die EVP sagt bei allen 5 eidgenössischen und bei 2 kantonalen Vorlagen klar oder mehrheitlich Ja. Hingegen bei der Abstimmung zum kantonalen Geldspielgesetz sagen wir klar Nein und zwar aus folgenden Überlegungen: Wenn 60'000 Menschen in der Schweiz für den Zutritt in ein Casino gesperrt sind, ist es nicht der Weisheit letzter Schluss, möglichst flächendeckend auch ausserhalb von Casinos Geldspielautomaten aufzustellen. Die Behauptung, die heutigen Automaten seien bei Weitem nicht so suchtgefährdend wie die früheren Geräte, bestätigt gerade die Gefahr zur Abhängigkeit. Dies ist einer der Gründe, weshalb EVP und Grüne das Referendum gegen den Kantonsratsentscheid ergriffen haben, die sogenannten «Geschicklichkeitsspiele» wieder zu erlauben. Ebenso ausschlaggebend war, der stossende Umstand, dass das Zürcher Stimmvolk zu dieser Gesetzesänderung quasi durch die Hintertür nichts mehr zu sagen gehabt hätte. Wir Zürcher haben uns bereits drei Mal an der Urne für ein Verbot für das Aufstellen von Geldspielautomaten ausserhalb von Casinos ausgesprochen. Wir sagen auch ein 4. Mal Nein.

Die EVP trefft sich zur  GV und zum Austausch über politische Themen am Freitag, 4. Juni um 19.00 Uhr in den Stuben vom Stürmeierhuus. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

News der EVP Schweiz

24.06.2021 | 

EVP-Motion fordert Rahmenbedingungen für die Förderung sozialer Unternehmen

Der Bun­des­rat soll sozia­les Unter­neh­mer­tum stär­ker för­dern. In einer Motion will EVP-​Nationalrat Nik Gug­ger ihn beauf­tra­gen, gesetz­li­che Rah­men­be­din­gun­gen zu schaf­fen, um soziale Unter­neh­men anzu­er­ken­nen und zu fördern.

23.06.2021 | 

Fakts und Fotos zur DV Bern 2021: Der Abschied - die Wahlen - der Antritt in Bildern

16.06.2021 | 

Für Klima und Umwelt: EVP-Ratsmitglieder für nahtlose Förderung erneuerbarer Energien

Der Natio­nal­rat will erneu­er­bare Ener­gien wie Wind oder Anla­gen für Klein­was­ser­kraft, Bio­gas, Geo­ther­mie oder Foto­vol­taik ab 2023 mit ein­ma­li­gen Inves­ti­ti­ons­bei­träge för­dern. Er hat eine ent­spre­chende Vor­lage sei­ner Ener­gie­kom­mis­sion (Urek-​N) mit Unter­stüt­zung der EVP-​Ratsmitglieder gutgeheissen.