Schlieremer Ausgabe November 2020

Einige Gedanken zur Konzernverantwortungsinitiative darüber wir am 29. November abstimmen:

Die EVP fordert: Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Menschenwürde und setzt sich ein für eine starke und leistungsfähige Wirtschaft, die ihre soziale und ökologische Verantwortung wahrnimmt. Einige weltweittätige Konzerne mit Hauptsitz in der Schweiz missachten im Ausland in inakzeptabler Weise ihre Verantwortung. Die Initiative fordert deshalb eine Selbstverständlichkeit. Die Einhaltung von fairen Arbeitsbedingungen und nachhaltigem Wirtschaften soll nicht nur hier in der Schweiz gelten, sondern auch für Schweizer Konzerne, die im Ausland tätig sind. Die Initiative steht im Einklang mit unseren Werten und den Werten der Weltgemeinschaft. Aus diesem Grund hat die EVP die Stossrichtung der Konzernverantwortungsinitiative von Anfang an unterstützt und nach dem Scheitern eines griffigen Gegenvorschlages einstimmig die Ja-Parole beschlossen. Ethisches Unternehmertum ist der EVP seit je her ein grosses Anliegen. Konsequent setzt sie sich daher ein für eine starke und leistungsfähige Wirtschaft, die ihre soziale und ökologische Verantwortung wahrnimmt. Gerne laden wir Sie ein zu unserer nächsten Parteiversammlung am Montag, 23. November um 19.00 Uhr in den Stuben vom Stürmeierhuus.

Schlieremer Ausgabe September 2020

Wir hoffen, Sie konnten die sommerliche Ferienzeit geniessen und sich genügend erholen. Die EVP Schlieren startete nach den Sommerferien am 17. August mit der verschobenen 65. Generalversammlung.  Da gedachten wir im Besonderen an unseren Alt-Stadtrat Peter Gysling, der am 17. Mai 2020 im 78. Lebensjahr gestorben ist. Er war von 1974 – 1976 Tiefbauvorstand und von 1976 bis 1982 Hochbauvorstand. Von 1994 bis 2004 war er Gemeinderat und wurde 2001 für ein Jahr zum Gemeinderatspräsident gewählt. Er leitete von 1979-1980, von 1989 – 1991 und von    2002 – 2010 die EVP Schlieren. 2011 zog er zu seiner Lebenspartnerin nach Bern. Peter Gysling besuchte auch weiterhin fast alle EVP-Veranstaltungen in Schlieren. Nun hat sich der Lebenskreis von Peter Gysling geschlossen. Wir werden dich lieber Peter in bester Erinnerung behalten. Danke Peter für dein grosses Engagement für Schlieren und besonders für die EVP.  An der Generalversammlung konnten wir die statutarischen Traktanden zügig behandeln. Neu in unseren Vorstand wählten wir Numeir Basha. Er wird die Web-Seite bearbeiten. Dann befassten wir uns mit den Abstimmungsvorlagen vom 27. September. Wir übernahmen alle Empfehlungen zu den Eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen der EVP Kanton Zürich. Bei der Abstimmung Schlieren „Gewinnabgabe Gasversorgung zu Gunsten des allgemeinen Haushalts“ beschlossen wir Stimmfreigabe. Die nächste Parteiversammlung findet am Montag, 28. September 2020 um 19.00 Uhr im alten Schulhaus  Freiestr. 10,  1. Stock rechts statt. Alle sind herzlich eingeladen.

Robert Welti,  robertwelti@bluewin.ch

News der EVP Schweiz

06.03.2021 | 

Frühjahrssession: Es geht was in Sachen Transparenz und Pflege

Der Kurz­rück­blick über die erste heisse Woche der Früh­jahrs­ses­sion mit Trans­pa­renz– und Pfle­ge­initia­tive, Covid 19 und geschütz­ten Arten:

03.03.2021 | 

EVP unterstützt im Nationalrat Schritte hin zu mehr Politiktransparenz

Der Natio­nal­rat hat heute mit akti­ver Unter­stüt­zung der EVP-​Ratsmitglieder einige wich­tige Schritte in Rich­tung mehr Trans­pa­renz in der Poli­tik­fi­nan­zie­rung gemacht. Mit 113 zu 78 Stim­men ver­ab­schie­dete er einen wei­ter­ent­wi­ckel­ten Gegen­vor­schlag des Stän­de­ra­tes zur Transparenz-​initiative, der einige wich­tige Anlie­gen der Initi­an­ten auf­nimmt und dank über­par­tei­li­cher Kom­pro­misse mehr­heits­fä­hig war. Der Vor­schlag geht nun zurück in den Ständerat.

03.03.2021 | 

EVP gegen Turbo-Öffnung ohne Rücksicht auf die epidemiologische Lage

Der Natio­nal­rat hat heute mit knap­per Mehr­heit eine nicht bin­dende Erklä­rung ver­ab­schie­det, in der er den Bun­des­rat unter ande­rem auf­for­dert, alle Gastro-​, Freizeit-​, Kul­tur– und Sport­be­triebe am 22. März wie­der zu öff­nen. Die EVP im Rat spricht sich gegen ein der­ar­ti­ges Vor­ge­hen ohne jeg­li­che Rück­sicht auf die epi­de­mio­lo­gi­sche Lage aus.